Archiv für den Autor: wp_admin

Anreise zum Etschtalradweg

Werbung

Die Anreise zum Startort des Etschtalradweg können Sie ganz nach Ihrem belieben gestalten. Üblicherweise wird mit der Bahn oder dem Auto angereist. Wir möchten Ihnen hier die Vor- und Nachteile der verschiedenen Möglichkeiten vorstellen:

Anreise mit dem Auto:

Zum einen besteht die Möglichkeit, mit dem Auto nach Landeck zu fahren. Es gibt zahlreiche Parkplätze, wie zum Beispiel auf dem „Alten Meßplatz“ oder entlang vieler Seitenstraßen, die Sie nutzen können. Ihr Auto können Sie daher einfach in Landeck abstellen. Beim parken sollte man darauf achten, dass man auf dem Parkplatz eine Woche lang parken kann. Alternativ gibt es auch eine große kostenpflichtige Parkgarage im Zentrum von Landeck.

Anreise mit der Bahn:

Der Bahnhof Landeck- Zams spielt eine tragende Rolle, da alle Regionalzüge aus der Richtung Innsbruck Hauptbahnhof dort enden. Er liegt nur wenige Kilometer von der Stadt Landeck entfernt. So können Sie alternativ mit der Bahn anreisen und kommen vom Bahnhof Landeck / Zams zum Startort Landeck.

Werbung

Rückfahrt vom Etschtalradweg:

Die Rückfahrt vom Etschtalradweg gestaltet sich ähnlich und hängt natürlich mit der Art und Weise Ihrer Anreise zusammen.

Die DB und ÖBB bieten EuroCity- Züge an, die in Venedig starten und am Münchener Hauptbahnhof enden. So können Sie leicht in Verona einsteigen. Der Zug fährt durch das Etschtal über Rovereto, Trient und Bozen nach Innsbruck. Hier können Sie aussteigen, falls Sie Ihr Auto in Innsbruck geparkt haben.
Ein vorzeitiges Abbrechen der Tour ist durch die verschiedenen Haltestellen des Zuges auf dem Weg ebenfalls ohne Weiteres möglich.
Die Bahnfahrt muss nicht vorher reserviert werden. Eine Fahrt von Verona nach Innsbruck nimmt circa 3 ½ Stunden in Anspruch und kostet mit dem SparSchiene Ticket in der 2. Klasse ab 19 Euro und in der 1. Klasse ab 29 Euro.

Werbung

Es wird außerdem ein Transalp Shuttle angeboten, der jedoch spätestens einen Tag zuvor vor 16 Uhr gebucht werden muss. Dieser verkehrt täglich von Mai bis Oktober. Mindestens zwei Personen müssen inklusive Fahrrad transportiert werden. In den Transalp Shuttle können Sie in Verona um 14 Uhr einsteigen und sind dann circa. 18.15 Uhr zurück in Landeck. Dieser Service kommt Ihnen zugute, sollten Sie Ihr Auto in Landeck geparkt haben.

Verona beherbergt ebenfalls einen Flughafen, von dem Airlines wie zum Beispiel Germanwings aber auch AirBerlin starten, mit denen Sie dann Städte wie Frankfurt am Main, Berlin oder München ansteuern können.

Werbung

Gut ausgerüstet durch das Etschtal

Werbung

Wer eine Radtour durch auf dem Etschtal Radweg plant, kann die Tour in mehreren Etappen absolvieren. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten können nahe der Reiseroute besichtigt werden. Der Radweg ist ca. 300 km lang und führt durch eine wunderschöne Landschaft. Es sollte sich schon etwas Zeit genommen werden, für eine solche Radtour. Damit die Radtour ein Erfolg wird, ist es enorm wichtig, sich im Vorfeld genau zu überlegen, welche Sachen auf der Reise benötigt werden. Denn nichts ist schlimmer, als fernab der Heimat festzustellen, dass notwendige Reiseutensilien fehlen! Da mit „leichtem Gepäck“ gereist werden muss und jedes Gramm zählt, ist es sinnvoll, dass die Kleidung die getragen wird, regelmäßig gewaschen wird. Dies erspart das Gewicht von schwerer Ersatzkleidung.

Wenn die Radtour über mehrere Tage hinweg geht, muss sich überlegt werden, ob die Nächte in einem Zelt oder in einem Hotel/Pension verbracht werden. Kostengünstige Übernachtungsmöglichkeiten bieten auch Jugendherbergen. Da nicht alle Herbergen mit Handtüchern ausgestattet sind, empfiehlt es sich, ein eigenes Handtuch einzupacken. Um das Gepäck gut und sicher transportieren zu können, eignet sich am besten eine Fahrrad Packtasche.

Werbung

Denken Sie auch daran, dass das Wetter schnell umschwenken kann. Auch wenn heute noch die Sonne scheint, kann es morgen schon regnen. Eine wasserfeste Jacke und generell wetterfeste Kleidung ist daher mitzunehmen.

Wer auf „Nummer sicher“ gehen möchte, packt noch einen faltbaren Ersatzreifen mit ein. Somit ist das Fortsetzen der Radtour auch nach einem defekten Reifen noch möglich.

Ebenfalls sinnvoll ist ein leichtes Fahrradschloss. Der Radweg führt durch den Vinschgau und das wunderschöne Meraner Land, vorbei an Apfelplantagen und kleinen Ortschaften. Sicherlich ist der eine oder andere Halt geplant, bei dem das Fahrrad angekettet werden kann.

Werbung

Packliste:

Wasserfeste Jacke
T-Shirt
Funktionsunterwäsche
2 Paar Radsocken
Laufschuhe
Badehose
Sonnenbrille
Radkappe
Schuhüberzieher für die Fahrten an regnerischen Tagen
Waschmittel für unterwegs
Shampoo
Zahncreme
Zahnbürste
Einwegrasierer
Rasierschaum
Sonnenschutzcreme
Cremes zur Abwehr von Insekten
Kleine Luftpumpe
Ersatzschläuche
Reifenheber
Trinkflasche
Geldbeutel
Stift
Personalausweis
EC-Karte
Landkarte
Handy
Ladekabel
Kamera
Akku für Kamera
Satteltasche

Werbung

Reiseanbieter für Touren auf dem Etsch Radweg

Werbung

Wer gerne in einer Gruppe von mehreren Personen unterwegs ist, oder sich die alleinige Radtour auf dem Etsch Radweg nicht zutraut, der kann sich einen professionellen Reiseanbieter anschließen. Mitlerweile bieten zahlreiche Firmen eine geführte Radtour auf dem Etsch Radweg an. Die angebotenen Touren reichen dabei von der kompletten Route von Landeck bis nach Verona bis hin zu kurz Touren im Vinschgau. Die Leistungen der Anbieter sollte man sehr ausgiebig vergleichen, das ein teurer Anbieter zum Teil sehr viele interessante Zusatzleistungen anbietet, die ihr Geld wert sind.

Werbung

Folgende Anbieter bieten geführte Touren auf dem Etsch Radweg an:

Werbung

Werbung